Google AdWords Similar Audience kurz erklärt

„Produkte, die von diesen Leuten gekauft wurden,

werden auch diesen Menschen gefallen…“

Seit Anfang Mai 2017 bietet Google eine neue Funktion für AdWords-Werbetreibende an: „Ähnliche Zielgruppen für Suchkampagnen“ (Similiar Audiences for Search Campaigns). Das Feature bietet eine neue Möglichkeit, um neue, potenzielle Kunden oder Nutzer im Umfeld der Google-Suchergebnisse zu finden. Der Clou: diese neuen Kontakte sind nicht irgendwelche Nutzer, sondern Menschen, die sich bereits für die angebotene Produkte oder Dienstleistungen des Werbetreibenden interessieren.

Die Funktion „Ähnliche Zielgruppen für Suchkampagnen“ findet Nutzer,Interessenten und Kunden, die ein ähnliches Interessenprofil haben wie die Gruppe von Interessenten, die bereits über Retargeting-Tools erfasst wurden. Retargeting bedeutet, Besucher einer Website zu markieren und ihnen in Zukunft beispielsweise eine andere Werbung anzuzeigen als unbekannten Usern.

Maßgeschneiderte Anzeigen für potenzielle Kunden mit ähnlichen Interessen

Diese neue „Ähnliche Zielgruppe“ ist vielversprechender als eine x-beliebige Gruppe von Internetnutzern. Sie ist war zwar noch nie auf der Internetseite des AdWords-Werbetreibenden, aber sie hat ähnliche Interessen wie bereits bestehende Gruppen. Bedeutet: Es ist für den Werbetreibenden lohnenswert, sich verstärkt um diese „Ähnliche Zielgruppe“ zu kümmern. Ein Beispiel von vieleen sind maßgeschneiderte Anzeigen speziell auf diese Zwillingszielgruppen ausgerichtet.

Und wie ist die Performance?

Was die Conversions angeht, ist die „Ähnliche Zielgruppe“ fast genauso gut wie die bereits aus dem Retargeting bekannte Gruppe und immerhin knapp 50 Prozent besser als eine ganz neue, unsortierte Gruppe.

Hinterlasse eine Antwort

Zum Seitenanfang