ab dem 14.09.2010 tritt eine neue Richtlinie in Kraft, die Werbetreibenden dazu ermächtigen soll auch Schlüsselwörter, die Markennamen enthalten einbuchen zu können. In den Anzeigen dürfen die Markennamen allerdings weiterhin nicht auftauchen. Dieses Privileg haben weiterhin nur zertifizierten Unternehmen einer Marke.

Zertifizierung als Markenunternehmen für AdWords

Um in seinen Anzeigen den Markennamen zu schalten und mit dieser Marke zu werben muss das Google AdWords Trademark Authorization Form vollständig ausgefüllt werden. Wir als Agentur kümmern uns gerne darum, sollten Sie Fragen zum Formular haben. Auch lokale Optimierung für AdWords profitieren von der Nennung der Marken (Brands) in den AdWords Anzeigen.

SEM Agenturen warteten lange auf die neue Richtlinie

AdWords Kunden warten schon lange drauf mit Markenbegriffen weiterhin Ihr AdWords Konto zu optimieren und die Kampagnen zu verbessern. Neue Kampagnen sind auch bei uns schon fertig für den morgigen Tag und wir freue uns auf die neuen Herausforderungen im Suchmaschinenmarketing.

Bei Fragen zur neuen Richtlinie oder der Optimierung Ihre Google AdWords Konten, stehen wir Ihnen im Live Chat oder am Telefon zur Verfügung.

Zum Seitenanfang