Das Magento Shop-System ist schon eine feine Sache. So wundert es mich nicht, das Magento klar auf dem Vormarsch ist. Doch wie sieht es in Sachen Suchmaschinenoptimierung für Magento aus? Besonders viel gibt es dort im deutschsprachigen Raum ja noch nicht zu lesen. Ein Grund mehr, das wir einmal die Basics zum Thema Magento SEO anreißen.

magento-seo

Gleich im Header fällt auf, dass dieser die sogenannten Canonical Tags vertragen kann – wir wollen ja schließlich Duplicate Content vermeiden. Um dies zu realisieren, findet man im Internet entsprechende Canonical Plugins für Magento. Um die entsprechenden Meta Tags im Griff zu bekommen, sollte man sich ebenfalls auf der Suche nach einem entsprechenden Plugin machen. Man sollte ebenfalls an die Meta Descriptions denken, Sie können ein nicht unwichtiger CTR-Faktor (Click-Through-Rate) sein – dies gilt auch für jeden Titel.

Bei  Produktfotos gibt es ebenfalls ein paar gesonderte Dinge, auf die man unbedingt achten sollte. So sollte jedes Foto mit Bedacht benannt werden. Gleiches gilt auch für den sogenannten „ALT-Tag“ des Bildes. Damit wird sichergestellt, dass der Shop auch über die Google Bildersuche erreicht werden kann.

Viele Menschen, die sich das Objekt der Begierde zunächst einmal anschauen möchten, gehen den Weg über die Bildersuche – diese möchte man natürlich in seinem Shop locken.

Das Standard-Template von Magento sollte entweder ausgewechselt oder optimiert werden. Dies beinhaltet die semantische Struktur der Überschriften ( <h1>, <h2>, etc.. ), die Säuberung des Quellcodes von unnötigem Ballast, sowie der Beschleunigung der Seite durch Cache Management und Plug-Ins wie Fooman Speedster.

magento-templates

Gewisse Links, wie beispielsweise der Verweis zum Login oder Warenkorb, sollte auf nofollow gesetzt werden. Diese Seiten verfügen über Inhalte, die für den Shop nicht relevant sind und benötigen keinerlei interne Stärkung.

Bleibt abschließend nur noch zu sagen, das Magento ein sehr gutes und stabiles Shopsystem ist. Wenn man darüber hinaus die SEO des Shops richtig angeht, ist man für die Zukunft gewappnet und der konkurrenz um eine Nasenlänge voraus.

4 Antworten zu “Magento Shop SEO – Ein kurzer Überblick”

    • Hallo Estefania,
      Magento bietet bereits einige Features von Hause aus. Alle SEO Leistungen sind wohl kaum auf eine Übersicht zu bekommen. Gern bringe ich einen Artikel dazu welche Standards zur Suschmaschinenoptimierung Magento bereits mitbringt. Dazu gibt es auch sehr gute Infos im Forum bei Magento Connect oder auf der Website von Magento selbst. Schau da mal rein: http://www.magento.com/

  1. Hallo Sascha,

    du schreibst, dass der Shop auch über die Bildersuche erreicht werden können soll. Wie wichtig ist das, was bringt das für einen Online-Shop? Suchen Leute wirklich über die Bildersuche nach einem optisch ansprechenden Produkt und gelangen so in einen Shop? Erzeugt die Bildersuche Conversions?
    Oder kann man das so zusammenfassen: Selbst wenn nicht, ist doch egal, Hauptsache irgendwelchen Traffic im Shop.

    Viele Grüße aus Hamburg,
    Benjamin

    • Die Bildersuche kann für einen Online Shop ein wichtiger E-Commerce Kanal sein. Die Präsentation der Bilder ist vor allem ein Conversion Faktor, den man in keinem Fall außer Acht lassen sollte. Bilder oder Produktfotos sollten professionell geschossen und auch bearbeitet sein. Gerade bei Magento Shops ist die Zoomfunktion auf der Artikeldetailseite ja bereits von Hause aus aktiv. Hier gilt es besonders darauf zu achten, dass die Bilder eine gute Qualität haben. Das bedingt auch eine höhere Klickrate bei den Suchergebnissen der Bildersuche und bring somit auch mehr Traffic und statistisch gesehen auch mehr Umsatz in den Shop.

Zum Seitenanfang