Google Search Console Dashboard

Nach der Auswahl einer Domain stellt das Website-Dashboard den Einstieg in die Google Search Console dar. Auf einen Blick werden dort die wichtigsten Kennzahlen zu der ausgewählten Domain angezeigt.

Dashboard der Google Search Console

Eine Übersicht über die Crawling-Fehler der letzten 90 Tage, aggregierte Zahlen zu Suchanfragen, Impressionen und Klicks sowie der aktuelle Indexierungsstatus der eingereichten Sitemap(s) vermitteln einen ersten Eindruck von der momentanen Performance der Website. Durch einen Klick auf die grau hinterlegten Überschriften „Crawling-Fehler“, „Suchanfragen“ und „Sitemaps“ gelangt man zu den entsprechenden Detailanalysen.

Nachrichten

Des Weiteren wird man auf dem Dashboard über aktuelle Nachrichten und mögliche kritische Fehler („Neu und wichtig“) bezüglich der jeweiligen Domain informiert. Diese Website-Benachrichtigungen werden standardmäßig von Google versandt, können vom Nutzer jedoch deaktiviert werden. Es empfiehlt sich allerdings, ihnen Beachtung zu schenken, da sie häufig wichtige Hinweise für Verbesserungen der eigenen Seite liefern.

Unter dem Menüpunkt „Nachrichten“ hat man Zugriff auf alle Benachrichtigungen, die Google zu der jeweiligen Seite versandt hat, beispielsweise wenn man gegen die Google-Webmaster-Richtlinien verstoßen oder eine manuelle Abmahnung erhalten hat, oder wenn auf der Seite Malware gefunden wurde. Zudem erhält man von Google bei Änderungen, die innerhalb der Search Console vorgenommen wurden (z. B. Entfernung einer URL), eine Bestätigungsnachricht.
In den Search Console-Einstellungen, die man unter dem Zahnradsymbol im oberen rechten Rand findet, bestehen die Möglichkeiten, die Nachrichtensprache zu wählen, sowie die Nachrichten an seine E-Mail-Adresse senden zu lassen (E-Mail-Benachrichtigungen aktivieren).