Das AdWords Auktionsmodell

Die Buchung der Keywords findet im Rahmen einer Echtzeit Auktion statt. Bei der Cost-per-Click-Gebotsoption entspricht der maximale CPC dem Gebot des Werbetreibenden, der so den Preis festlegt, den er maximal bereit ist für einen Klick zu zahlen. Alle Gebote für eine Keywordwordbuchung gehen bei Google ein und werden ausgewertet.

Der Qualitätsfaktor

Mit Hilfe des Qualitätsfaktors gelingt es Google die Qualität einer Seite bei der Vergabe der Werbeplätze mit einzubeziehen. Daher kann eine „gute“ Internetseite effizient beworben werden.

Google ist daran interessiert, den Nutzer der Suchmaschine die besten Ergebnisse zu präsentieren, die dem Informationswunsch des Suchenden am nächsten ist. Daher prüft Google die Qualität der Zielseite, auf die Werbeanzeigen verweisen. Anhand unterschiedlicher Kriterien wird dann ein Qualitätsfaktor je gebuchtem Schlüsselwort berechnet, der die Relevanz zur Zielseite wiederspiegelt. Dieser Qualitätsfaktor fließt in die Bewertung der Gebote für ein Keyword ein und wirkt sich sowohl auf die Platzierung der entsprechenden Anzeige auf der Ergebnisseite, als auch auf den tatsächlich zu zahlenden Klickpreis aus.

Werbetreibender Max CPC Qualitäts-
faktor (QF)
Anzeigenrang =
(max CPC x QF)
Tatsächliche
Position
Tatsächlicher
Klickpreis
Werbetreibender A 4,- € 1 4 x x
Werbetreibender B 3,- € 3 9 2 2,66 €
Werbetreibender C 2,- € 6 12 1 1,50 €
Werbetreibender D 1,- € 8 8 3 0,50 €

Der Anzeigenrang

Der Anzeigenrang wird aus dem Produkt von Max. CPC und Qualitätsfaktor berechnet und fließt in die Berechnung des Klickpreises ein. (Max CPC x Qualitätsfaktor = Anzeigenrang) Dieser wird als Division des Anzeigenrangs des Nächstmitbietenden und dem Qualitätsfaktor berechnet. (Klickpreis = Anzeigenrang des „Verfolgers“ / den eigenen Qualitätsfaktor).