AdWords Skripts

Nutzung von AdWords Skripts

Unter Verwendung einer Skriptsprache werden automatisierte Änderungen im AdWords Konto durchgeführt. Mit den erstellten Skripts können beispielsweise Gebote geändert, Anzeigengruppen pausiert und Keywords hinzugefügt werden, ohne dass dies im Konto manuell durchgeführt werden muss. Eine kontoübergreifende Anwendung der AdWords Skripts ist ebenfalls möglich.

Anwendungsmöglichkeiten für AdWords Skripts

AdWords SkriptsExterne Datenquellen können genutzt werden, um Änderungen im Konto automatisch auszuführen. Externe Conversion-Daten können beispielsweise als Grundlage für entsprechende Gebotsanpassungen genutzt werden. Keywords können automatisch pausiert werden, sobald die „zugehörigen“ Produkte knapp werden oder ausverkauft sind. Ebenso ist es möglich, Daten aus dem Konto automatisch in individuelle Berichte zu verwandeln und grafisch aufzubereiten. Folgende Anwendungsmöglichkeiten sind denkbar:

  • Daten aus einer Tabelle werden mit Hilfe eines Skripts in das AdWords Konto importiert. Anhand dieser Datenquelle werden dann Optimierungsmaßnahmen für das AdWords Konto getroffen.
  • Externe Inventardaten werden genutzt, um einzelne Elemente des AdWords Kontos zu pausieren oder zu aktivieren.
  • Mehrere Optimierungsmaßnahmen werden an bestimmte Voraussetzungen gebunden und bei Erfüllung dieser Vorgaben zeitgleich umgesetzt.
  • Statistiken werden zu den jeweiligen Kampagnen in einer Tabelle ausgegeben und zur Erleichterung der Auswertung visuell aufbereitet.

Nutzung vorgefertigter AdWords Skripts

Der schnellste Weg zur Nutzung von AdWords Skripts führt über die Google Developers. Unter folgender Url https://developers.google.com/adwords/scripts/docs/examples/complete-scripts?hl=de sind sowohl umfassende Skripts zu finden, als auch einzelne Code-Snippets, die dann miteinander so kombiniert werden, das die beabsichtigten Funktionen erfüllt werden. Die entsprechenden Skripts werden dann im AdWords Konto unter `Kampagnen´, `Bulkvorgänge´, `Skripts´ und `+Skript´ eingebunden.