Adwords Keyword-Optionen

Die Keyword Optionen sind Einstellungsmöglichkeiten, die dazu dienen, den Grad der Übereinstimmung von Suchanfrage und gebuchtem Keyword zu definieren. Je höher der Grad der Übereinstimmung, umso spezifischer ist das Keyword, das eine Anzeigenschaltung auslösen kann. Ist der Grad der Übereinstimmung gering, lösen auch Keywords eine Anzeigenschaltung aus, die lediglich eine thematische Übereinstimmung mit der Suchanfrage aufweisen.

Keyword-Optionen im Überblick

Wird diese Option gewählt werden, so kann es nur zu einer Anzeigenschaltung kommen, wenn die als Keyword gebuchte Wortgruppe in der Suchanfrage in entsprechender Reihenfolge genannt wird. Die entsprechende Keyword-Wortgruppe wird mit Anführungszeichen versehen. Vor und nach dieser Wortgruppe können noch weitere Begriffe in die Suchanfrage enthalten sein.

Option Steuerzeichen Beschreibung
weitgehend passend Diese Option weist den geringsten Grad der Übereinstimmung auf. Das gebuchte Keyword muss nicht Teil der Suchanfrage sein, damit bei dieser Keyword Option eine Anzeigenschaltung erfolgen kann. Wenn Suchanfrage und Keyword lediglich eine gemeinsame thematische Schnittmenge aufweisen, kann eine Anzeige geschaltet werden.
Modifizierung + Durch die Modifizierung kann die „weitgehend passende“ Keyword Option eingegrenzt werden. Allerdings muss das mit der Modifizierung versehene Keyword explizit in der Suchanfrage genannt werden, damit eine Anzeigenschaltung ausgelöst werden kann. Durch ein + vor dem entsprechenden Keyword wird diese Option ausgewählt.
passende Wortgruppe
genau passend […] Bei dieser Option kann es nur zu einer Anzeigenschaltung kommen, wenn die Suchanfrage mit dem gebuchten Keyword genau übereinstimmt. Dem System wird durch die Verwendung der eckigen Klammern signalisiert, dass eine Anzeigenschaltung nur dann erfolgen soll, wenn eine genaue Übereinstimmung vorliegt.
ausschließende Keywords […] „…“ Es können Keywords definiert werden, die eine Anzeigenschaltung verhindern. Die Definition negativer Keywords führt dazu, dass die Anzeigen nicht zu Suchanfragen geschaltet werden, die zwar einen gewissen Grad der Übereinstimmung aufweisen, allerdings auch das negative Keyword beinhalten.

Wann kann eine Anzeigenschaltung erfolgen?

In der folgenden Tabelle sind Suchbegriffe und Keywords mit verschiedenen Keyword-Optionen aufgelistet. Es wird dargestellt, zu welcher Suchanfrage welches Keyword die Schaltung einer Anzeige auslösen kann. In der Spalte „Suchbegriff“ befinden sich die Worte, die vom Nutzer als Anfrage an eine Suchmaschine gestellt werden. In der mittleren Spalte sind die gebuchten Keyword (inklusive Keyword-Optionen) gelistet und in der dritten Spalte wird angegeben, ob es zu einer Anzeigenschaltung kommen kann.

Suchbegriff Gebuchtes Keyword Kann eine Anzeigenschaltung stattfinden? Begründung
Damenschuh pumps Ja thematische Übereinstimmung von Suchbegriff und weitgehend passendem Keyword
Pumps [pumps] Ja Suchbegriff = `genau passend´ gebuchtes Keyword
schwarze Pumps [pumps] Nein Neben dem Keyword, das `genau passend´ gebucht ist, wird das Adjektiv `schwarz´ in der Suchanfrage genannt.
schwarze Pumps „schwarze pumps“ Ja Suchbegriff = passende Wortgruppe
Pumps günstig kaufen +pumps Ja Keyword wird in der Suchanfrage genannt.
Damenschuh günstig kaufen +pumps Nein Keyword wird nicht in der Suchanfrage genannt
Pumps günstig kaufen „schwarze pumps“ Nein Die als Keyword gebuchte Wortgruppe wird nicht in der Suchanfrage genannt.
Pumps in schwarz kaufen +pumps +schwarz Ja Beide Keywords werden in der Suchanfrage genannt.
Pumps umsonst +umsonst (ausschließendes Keyword) Nein `umsonst´ ist als ausschließendes Keyword hinterlegt
Pumps in 45 kaufen „pumps in 45“ (ausschließende Wortgruppe) Nein Wortgruppe ist als auschließendes Keyword gebucht
Pumps in Größe 45 [pumps in Größe 45]
(ausschließend, genau passend)
Nein Suchanfrage = negatives `genau passendes´ Keyword

Wann darf es nicht zu einer Schaltung kommen?

Bei der Erarbeitung des Keyword-Sets ist es wichtig, zu klären, bei welchen Suchanfragen keine Anzeigenschaltung ausgelöst wird. Mit der Definition negativer Keywords werden die interessanten Suchanfragen vorgefiltert. Auf diese Weise wird vermieden, dass die Anzeigen Nutzern präsentiert werden, deren Suchintention nicht dem zu bewerbenden Angebot entspricht.