Bereits heute ist es in der Google Search Console zu sehen. In den letzten Monaten angekündigt, liefert ein neues HTML Format, Newsseiten die Möglichkeit Ihre Artikel nun noch schneller für Besucher aus Suchmaschinen auszuliefern.

Das unterstütze Projekt heißt AMP. Webseitenbetreiber die Ihre Newsartikel strukturiert mit Mikrodaten (schema.org) auszeichnen können von dem neuen Format profitieren. Wenn die AMP HTML Webseite nach den Vorgaben von Google umgesetzt wird, können Newsartikel von Google schneller geladen werden als ohne ein AMP Umsetzung.

Zur Umsetzung der AMP Pages stellt Google einen gut dokumentierten Leitfaden zur Verfügung. Gerade für Suchmaschinenoptimierer extrem spannend, wie sich die Integration der AMP Pages auf das Ranking auswirken wird.

Google stellt allen Webseitenbetreibern in der Google Search Console einen AMP Status Report zur Verfügung, der dabei helfen soll, Crawling und Strukturfehler bei den neuen AMP Seiten zu identifizieren und beheben zu können.

AMP Pages in der Google Search Console

Kleiner Ausblick was noch kommen kann: Die starke Nutzung von Apps und dem damit verbundenem APP-Indexing kann AMP auch für Web-Apps ein spannendes Thema werden. Google könnte hier die Restriktionen zum News-Schema aufheben und so weitere Potenziale zum Thema „Schnelles Internet“ für Ihre Position als Suchmaschinenanbieter nutzen.

Zum Seitenanfang