Stefan ist 7 Jahre bei sixclicks

Wie sixclicks als Untermieter bei einem Frisör angefangen hat – Erinnerungen von sixclicks-Mitarbeiter Stefan Herrmann

Wir hatten das Durchgangszimmer. Das weiß ich noch genau. Am einen Ende der Wohnung war das Büro des Frisörs, am anderen der Eingang, und unser erstes eigenes Büro war genau mitten drin. Als ich dazu kam, gab es sixclicks zwar schon eine Weile, doch das Unternehmen war wirklich noch sehr klein.

Von Anfang an hat der sixclicks-Gründer Sascha Albrink sein Unternehmen ganz allein auf die Beine gestellt. Aber die Arbeit wurde schnell zu viel für eine einzige Person. Also fing ich als 400-Euro-Kraft an. Das war Ende der 2000er-Jahre, und das Thema „Suchmaschinenoptimierung“, also SEO, wurde immer wichtiger. Das war allen klar, und ich war wie elektrisiert von diesem neuen Berufsfeld, das gerade entstand. Gelernt habe ich eigentlich Versicherungskaufmann, aber ich war schon immer internetaffin und Zahlen faszinieren mich einfach.

Ich musste mich einfach beruflich verändern

Mein Bewerbungsgespräch bei Sascha war vielleicht nicht so, wie man sich ein klassisches Bewerbungsgespräch vorstellt. Ich hatte zwar einen Job in einem Callcenter, aber der machte nicht mehr viel her, und außerdem war das neue Thema „Suchmaschinenoptimierung“ so spannend, dass ich mich einfach beruflich verändern musste.

Also saßen Sascha und ich irgendwann zu einer Art Vorstellungsgespräch zusammen. Zuerst wusste Sascha nicht genau, ob er mich auch in drei Monaten noch würde bezahlen können. Doch mitten im Gespräch, das weiß ich noch genau, bekam er einen Anruf von einem Kunden, der einen großen Auftrag bestätigte.

Da war ich eingestellt!

Wir hatten genau dieses eine Zimmer…

So landeten wir fürs Erste in dem Durchgangszimmer bei dem Frisör. Das war im Jahr 2010. Wir hatten genau dieses eine Zimmer, sonst nichts. Der Frisör hatte diese Wohnung zu seinem Büro umgebaut.

Das waren damals einfach noch ganz andere Zeiten, obwohl es erst ein paar Jahre her ist. Suchmaschinenoptimierung sah im Jahr 2010 noch ganz anders aus als heutzutage. Wir haben zum Beispiel viele Webkataloge gebaut, oder Links in Foren und Blogs platziert, um die Rankings unserer Kunden zu verbessern.

Unsere Arbeit hat sich immer wieder extrem geändert

Seitdem hat Google aber seine Arbeitsweise komplett umgestellt, heute zählen vor allem echte Inhalte und gute Lesbarkeit sowie Backlinks von den richtigen Seiten. Vom Grundprinzip her macht sixclicks heute immer noch das gleiche wie damals: Wir beschaffen Besucher aus dem Internet. Aber das „Wie“, das hat sich extrem geändert.

Als ich bei Sascha anfing, war ich ein bisschen „Mädchen für alles“. Das geht bei einem so kleinen Unternehmen nicht anders. Es macht ja auch Spaß, wenn man die rechte Hand des Geschäftsführers ist und so schnell so viel Verantwortung übernehmen kann. Ich hatte ja Versicherungskaufmann gelernt, und deshalb konnte ich allein von meiner Ausbildung her viele grundlegende Dinge für das Unternehmen tun. Jede Startup, überhaupt jede Firma, hat ja mit sich selbst schon sehr viel zu tun, der ganze Papierkram, da kommt auch ohne Kunden schon viel zusammen. Also habe ich neben meinen SEO-Aufgaben auch viel Verwaltungsarbeit gemacht – und überhaupt alles, was so anfiel: Finanzplanung, Recherche, Vertrieb, Netzwerken und Erstberater.

Irgendwas haben wir richtig gemacht

Irgendwas müssen Sascha und ich richtig gemacht haben, denn sixclicks wuchs schnell mit seinen Kunden und überhaupt mit dem ganzen World Wide Web. Und dieses Wachsen, das ist auch eines der vielen schönen Dinge an diesem Beruf. Als Suchmaschinenoptimierer musst Du immer wieder dazulernen. Immer. Jeden Tag gibt es etwas Neues. Du musst Dein Geschäftsmodell im Blick haben und laufend optimieren. Modernisieren.

Mich fasziniert das, dieses ständige Wachsen, Dazulernen, Neuausrichten. Nicht nur, was die Technik angeht, sondern auch die Strukturen und Geschäftsmodelle. Die Stabilität bekomme ich zu Hause, durch meine Familie, meine Kinder. Da ist man ganz schnell wieder auf dem Boden der Tatsachen.

Zum Seitenanfang