Volker Stoldt bei der sixclicks GmbH

Drei Fragen an… Aal-Volker

In unserer Blogserie „3-Fragen an …“ stellen wir Kunden und Partnern drei Fragen zu verschiedenen Bereichen der Zusammenarbeit mit uns als Agentur. Heute liefern wir die Antworten von Volker Stoldt, Inhaber von Fischfritz.

Wie funktioniert Ihr Unternehmen Fischfritz?

Ich habe ein kleines Unternehmen für Eventgastronomie, mit zurzeit vier Fisch-Imbisswagen. Angefangen habe ich als Marktschreier unter dem Namen Aal-Volker. Inzwischen machen wir aber zum Beispiel auch Event-Catering für Firmen. Dafür haben wir drei feste Mitarbeiter und saisonbedingt bis zu zehn Aushilfen. Die Klassiker sind: Backfisch, Fisch im selbstgebackenen Brötchen und Tintenfischringe. Mit unserer neuen Produktlinie „Ankerplatz Heimathafen“ haben wir jetzt drei Linien in Betrieb. Wir sind im ganzen Bundesgebiet aktiv, und ich darf behaupten: Wir haben schon in jedem Landkreis Fisch verkauft.

Sie haben sich entschlossen, in die Digitalisierung zu investieren. Was waren dabei Ihre Kernpunkte?

Ich wollte nie eine Seite, die von einem Amateur gestaltet wurde. Mein ganzes Unternehmen hat einen hochprofessionellen Anspruch, wir haben gute Kleidung, geschultes Personal, hochqualitative Ware. Wir backen unsere Brötchen selber. Auch die Präsentation ist sehr hochwertig. All‘ diese Sachen beeinflussen die Außendarstellung, und da ist natürlich auch eine hochwertige Website sehr wichtig! Ich wollte eine digitale Schnittstelle für mein ganzes Unternehmen, die mir den Weg in die Zukunft weist.

Wie haben Sie die Transformation „vom Marktkaufmann zur digitalen Figur“ erlebt?

Das war eine Bereicherung, eine Ergänzung. So habe ich das persönlich verstanden. Ich muss Spaß haben bei so einer Sache, wenn ich den nicht habe, mache ich das nicht. Dafür habe ich auch fast ausschließlich positives Feedback bekommen. Für mich war es spektakulär, zu sehen, was es für Optionen gibt, beispielsweise ganz neue Kunden erreichen, diese regional zuordnen und auswählen, spezielle Kunden erreichen – und wir haben noch nicht mal ansatzweise alle Optionen ausgelotet!



Kein Update mehr verpassen. Wir freuen uns auf Sie.
Blog Abonnieren
Wird gesendet