Suche nach Google My Business Eintrag mit einem Tablet

Firma bei Google eintragen – mit Google My Business

Googles Branchenbuch für ein besseres Ranking in den Suchmaschinen nutzen

Was ist Google My Business?

Google My Business funktioniert wie ein kostenfreies Branchenverzeichnis, in dem die eingetragenen Firmen den Nutzern sowohl über die Namenssuche als auch auf Google Maps über die Standortverfolgung angezeigt werden können. Die Unternehmen können sich dadurch direkt bei Google mit Bildern, Beiträgen und einer Beschreibung präsentieren und werden vor allem lokal stärker wahrgenommen.

Google My Business Vorteile

Gerade Unternehmen, die vor Ort aktiv sind und Geschäfte bzw. Niederlassungen besitzen, profitieren von einem kostenlosen und höchst effizienten Standortmarketing.

Die Kundenbindung kann durch aktive Kommunikation mit den Suchmaschinen-Nutzern gestärkt werden.

Gute Bewertungen und die Beantwortung häufig gestellter Fragen schaffen mehr Kundenvertrauen.

Relevante Unternehmensdaten, vor allem Ihre Kontaktdaten und Ihre Website, bekommen einen besonderen Platz in der Suchergebnisliste.

Darüber hinaus werten Bilder Ihren Standort optisch auf.

Folgende Punkte können Sie mit einem Google My Business Eintrag schon auf der Suchergebnisseite gut sichtbar kommunizieren:

  • Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Öffnungszeiten
  • Genauer Standort bei Google Maps inkl. Routenplaner
  • Bilder zum Unternehmen / zum Standort
  • Direkte Links zur Website
  • Beantwortung wichtiger bzw. häufig gestellter Fragen

Google My Business einrichten und verwalten

Ob Sie wollen oder nicht: einen Eintrag zu Ihrem Standort wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits geben, wenn Sie schon länger am Markt sind. Es kommt nämlich nicht selten vor, dass Dritte einen Google-My-Business-Eintrag für ein Unternehmen erstellen. Besser, Sie übernehmen diesen und können ihn optimieren und auf Änderungen und Bewertungen reagieren.

Zunächst prüfen Sie, vorzugsweise direkt bei Google Maps, ob an Ihrer Adresse bereits ein Eintrag zu Ihrem Unternehmen vorhanden ist. Wenn nicht, sollten Sie die Eintragung selbst vornehmen und sich als Eigentümer registrieren, um zu verhindern, dass jemand anderes diesen Schritt unternimmt.

Firmeneintrag bei Google Maps: Knolle & Rumpf in Gladbeck
Google My Business Einträge erscheinen sowohl in der Google Suche zum Unternehmensnamen und -ort als auch auf Google Maps, wo die Einträge meist auch ohne konkrete Suche sichtbar sind.

Wie kann ich mein Geschäft bei Google Maps eintragen?

Um ein Geschäft beziehungsweise eine Niederlassung in Google Maps und damit bei Google My Business einzutragen, sind folgende Schritte zu unternehmen:

  1. Rufen Sie https://business.google.com/create auf und tragen Sie Ihren Unternehmensnamen ein, wie er im Alltag verwendet wird
  2. Tragen Sie Ihre Unternehmensanschrift ein und setzen Sie einen Haken, falls Sie Waren oder Dienstleistungen an diesem Standort bereitstellen (Sie können Ihre Adresse dabei auf Wunsch ausblenden)
  3. Falls die Adresse nicht erkannt wird, setzen Sie anschließend die Markierung Ihres Standorts auf der Karte von Google Maps
  4. Geben Sie Ihr Einzugsgebiet an (per Post, als Radius oder bestimmte Gebiete)
  5. Bestimmen Sie Ihre Unternehmenskategorie (Branche, bei Eingabe werden Vorschläge angezeigt)
  6. Tragen Sie Ihre Kontakttelefonnummer und die URL Ihrer Website ein (oder erstellen Sie auf Wunsch im Nachgang eine kostenlose Google-My-Business-Website) und schließen Sie den Vorgang ab

Anschließend muss der Eintrag und damit Sie als Eigentümer verifiziert werden.

Google My Business Verifizierung

Die Bestätigung Ihres Eintrags ist nötig, damit Sie Änderungen an diesem vornehmen können. Sie können sie entweder gleich nach der Registrierung oder aber später durchführen, jedoch sollten Sie den Vorgang so früh wie möglich abschließen.

Folgen Sie einfach den Anweisungen von Google, wenn Sie entweder beim Ersteintrag Ihres Unternehmens auf die Schaltfläche „Post“ oder später, beim Aufruf Ihres Google My Business-Dashboards, auf das rote Banner „Jetzt bestätigen“ klicken. Möglicherweise haben Sie dann mehrere Optionen:

  • Auf dem Postweg: Google schickt Ihnen eine Postkarte mit einem Zahlencode, den Sie auf Ihrer GMB-Seite eintragen müssen
  • Telefonisch: Ein Sprachautomat von Google ruft Sie auf Ihrer Firmen-Nummer an und gibt Ihnen einen Zahlencode durch
  • Per E-Mail: siehe oben, ist aber nur für ausgewählte Unternehmen verfügbar
  • Sofort-Bestätigung – wenn Sie beispielsweise schon einen Google Search Console-Eintrag verifiziert haben (unter Umständen verfügbar)

Sollte es bereits einen GMB-Eintrag für Ihr Unternehmen geben, versuchen Sie diese Punkte:

  • Sollte ein Dritter seine Finger im Spiel haben: Melden Sie sich mit Ihrem eigenen Google- bzw. Google My Business-Konto an, suchen Sie Ihr Unternehmen über die Google Suche und wählen Sie es aus der Suchergebnisseite aus. Möglicherweise sehen Sie die E-Mail-Adresse desjenigen, der Ihr Unternehmen für GMB registriert hat. Füllen Sie das Formular aus, das Google anzeigt, um denjenigen zu kontaktieren, und senden Sie es.
  • Der aktuelle Inhaber erhält Ihre Nachricht und wird Sie möglicherweise kontaktieren.
  • Lassen Sie dem aktuellen Inhaber sieben Tage Zeit, zu reagieren.
  • Wenn Sie bis dahin keine Antwort erhalten haben, können Sie Ihre Zugehörigkeit zum Unternehmen bestätigen, um Zugriff zu erhalten.

Zugriffsverwaltung – Inhaber & Administratoren hinzufügen / entfernen

Inhabern von Einträgen ist es möglich, die Inhaberschaft zu übertragen und/oder zusätzliche Administratoren einzurichten. Dazu loggen Sie sich in Ihrem Google My Business Account ein, sodass Sie das Dashboard vor sich haben. In der linken Navigationsleiste klicken Sie dann auf den Punkt „Nutzer“. Im dann erscheinenden Popup-Fenster (wo alle bestehenden Nutzer gelistet sind) können Sie anhand des Buttons oben rechts weitere Nutzer mit der jeweiligen Rolle einladen:

  • „Inhaber“ (alle Nutzerrechte)
  • „Administrator“ (alle Rechte außer Eintrag löschen und Zugriffsverwaltung)
  • „Kommunikationsadministrator“ (wie Administrator, können aber keine Informationen zum Unternehmen bearbeiten)

Einen bestehenden Nutzer können Sie zudem als „Primären Inhaber“ eintragen (= Inhaberschaft übertragen).

 

Sobald Ihr Eintrag verifiziert wurde und Sie alle Zugriffsrechte geklärt haben, wird es Zeit, diesen effektiv für Ihr Standortmarketing zu nutzen. Wie Sie Ihren Google My Business Eintrag optimieren, zeige ich in einem nächsten Artikel.


Jetzt Blog abonnieren!

Keinen Blogartikel mehr verpassen.

Blog Abonnieren
Wird gesendet